Willkommen auf der Website der Gemeinde Baldingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Baldingen

Herzlich willkommen in Baldingen



Südöstlich von Zurzach, auf den Jurahöhen, an der Verbindungsstrasse zwischen Rekingen (Rheintal) und Lengnau (Surbtal) liegt Baldingen. Baldingen ist in zwei markante Dorfteile, Unter- und Oberbaldingen, getrennt. Das malerische Dorf mit seiner stolzen Kirche war stets ein Ort einfacher, fleissiger Leute. Tief geprägt von Landwirtschaft und Kirche. Baldingen ist ein Dorf mit Landwirtschaftsbetrieben und wenigen Gewerbebetriebe aber ohne Industrie.

Das Prunkstück der Gemeinde, die Kirche, ist unter Denkmalschutz gestellt und steht in Unterbaldingen. Hier, an dieser Stätte stiller Einkehr, singt der weit über die Gemeindegrenzen bekannte Kirchen- Männerchor Baldingen-Böbikon jeweils seine Messen.

Nach Baldingen zu kommen ist für den Stadtmenschen wie ein Ausflug in die Voralpen. Es riecht und klingt nach Landwirtschaft, wenn man in Oberbaldingen auf dem mächtigen Jura-Plateau steht und überwältigt in die Ferne blickt. Diese ungewohnte Ruhe, diese Abgeschiedenheit - vielleicht ist das der schönste Ort im Kanton Aargau.

Dank den Nachbargemeinden und der Produkte der ortsansässigen Landwirte, welche den Lebensmittelnachschub aufs Beste organisiert haben, kommt Baldingen sehr gut ohne eigenen Dorfladen aus. Die Gemeinde ist an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen, ein Rufbuskonzept sorgt auch an den Wochenenden für eine gute Abdeckung des Bedarfs.

Kindergarten und Primarschule werden gemeinsam mit den Gemeinden Böbikon, Mellikon, Rekingen, Rümikon und Wislikofen geführt. Der Kindergarten und die Primarschule werden in Rekingen besucht. Die Oberstufe, Real-, Sekundar- und Bezirkschule, besuchen die Schüler im Bezirkshauptort Bad Zurzach.

Inzwischen haben sich sieben Gemeinden, Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Mellikon, Rekingen, Rümikon und Wislikofen für die Verwaltungsarbeiten in der Verwaltung2000 zusammengeschlossen. Das Gemeindebüro und die Einwohnerkontrolle befindet sich in Rekingen und die Abteilungen Finanzen, Steuern und ASVA-Zweigstelle findet man in Böbikon.

Die Baldinger sind in der glücklichen Lage, ihre Meinung nach wie vor an der Gemeindeversammlung kundgeben zu können. Das Wohl der Gemeinde liegt in den Händen eines fünf Mitglieder zählenden Gemeinderates.
  • Druck Version
  • PDF